Rückerstattungsbedin­gungen bei Konzertab­sagen („Rückerstat­tungsbedingungen“)

  • 1. Geltungsbereich. Diese Bedingungen regeln die Rückerstattung von Tickets bei vollständiger Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter und die Beauftragung von Ticketmaster mit der Rückerstattung. Voraussetzung ist, dass die Tickets über die Ticketmaster Webseite oder das Ticketmaster Call Center erworben wurden.
  • 2. Berechtigter der Rückerstattung. Die Rückerstattung erfolgt ausschließlich an den ursprünglichen Ticketkäufer.
  • 3. Abwicklung der Rückerstattung. Die Rückerstattung erfolgt grundsätzlich automatisch auf das Zahlungsmittel, das beim Kauf der Tickets verwendet wurde (insbesondere Kreditkarte, Paypal, Klarna etc.). Hiervon ausgenommen sind lediglich Käufer, die das Ticket mittels Überweisung bezahlt haben. In diesen Fällen ist für die Rückerstattung erforderlich, dass der Käufer das Rückerstattungsformular ausfüllt. Dies ist hier abrufbar.

Die Rückerstattung erfolgt binnen 30 Tagen nach öffentlicher Bekanntmachung der Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter bzw. bei Käufern, die mittels Überweisung gezahlt haben, binnen 30 Tagen nach Absenden des Rückerstattungsformulars.

Stand: 2. September 2019