Weiter zum Hauptinhalt
In Extremo

Hardrock & Metal

In Extremo | Tickets

1 Events

Deutschland

1 Events

Über In Extremo

In Extremo spielen 2020 noch zwei exklusive Konzerte vor einer limitierten Anzahl an Fans - natürlich Corona-konform und unter freiem Himmel. Am 2. und 3. Oktober 2020 spielen In Extremo zwei Open-Air-Konzerte in Halle auf der Freilichtbühne Peißnitz - Tickets für die zwei Shows sind ab sofort hier bei Ticketmaster erhältlich.

In Extremo gründeten sich 1995 in Berlin und zählen heute zu den erfolgreichsten Bands des Medieval Rock. In Extremo haben in ihrer mittlerweile 25-jährigen Karriere über 1,5 Millionen Alben verkauft und wurden bereits mit mehreren Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Heute besteht die Band aus Micha Rhein („Das letzte Einhorn”), Sebastian Lange („Van Lange”), Kay Lutter („Die Lutter”), André Strugala („Dr. Pymonte”), Marco Ernst-Felix Zorzytzky („Flex der Biegsame”), Boris Pfeiffer („Yellow Pfeiffer”) und Florian Speckardt („Specki T.D.”).

1995 trafen In Extremo den Entschluss, Rock mit Dudelsack zu verbinden. Zwei Jahre später veröffentlichte die Mittelalter-Rock-Band das Album „Die Goldene”, das auf Mittelalter-Märkten verkauft wurde. Zur gleichen Zeit gaben In Extremo ihr erstes Live Rock-Konzert. 1998 folgte das Album „Hameln”. 1999 veröffentlichten In Extremo das Album „Verehrt und angespien”, das sich auf dem elften Platz der deutschen Albumcharts platzieren konnte.

Die Band wurde zunehmend erfolgreicher, und mit dem Album „Sünder ohne Zügel” schafften In Extremo den Sprung in die Top 10 der Album-Charts. Noch populärer erwiesen sich die darauf folgenden Platten: „7” und „Mein rasend Herz” platzierten sich auf dem dritten Platz, und die Alben „Sängerkrieg” und „Sterneneisen” etablierten sich auf der Spitzenposition der deutschen Charts. Das elfte Album der beliebten Mittelalter-Rock-Band nennt sich „Kunstraub” und wurde einmal mehr zum großen Erfolg. Die dazugehörige große In Extremo Tour führte das Septett neben Deutschland durch die Niederlande, die Tschechische Republik, die Schweiz, Luxemburg und Österreich.

2015 feierten In Extremo ihr 20-jähriges Bandbestehen, und haben dies gleich mit einem ganzen Jubiläumsfestival gebührend gefeiert. Mit dabei waren Bands wie Schandmaul, Eisbrecher, Eluveitie, Fiddler’s Green und Die Krupps. 2016 veröffentlichten In Extremo das Nummer-1-Album „Quid Pro Quo”, auf welchem neben dem klassischen Repertoire auch ein paar neue mittelalterliche Instrumente zum Einsatz gekommen sind. Nun wollten In Extremo 2020 eigentlich mit einer großen Tour ihr 25-jähriges Bandjubiläum feiern - immerhin gibt es nun bei den zwei In Extremo Konzerten in Halle im Oktober 2020 die Möglichkeit, die Gruppe in diesem Jahr nochmal live zu erleben.

Schaut rein: In Extremo (Live auf der Loreley 2015)


In Extremo Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.