Sicherheits-Check

Hiermit werden automatisierte Buchungen verhindert: Gleiche Chancen für alle Menschen, keine Chance für Roboter.

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie, die Seite erneut zu laden.

Ihre Tickets könnten noch verfügbar sein. Klicken Sie unten auf "Neu laden" und versuchen Sie es erneut.

Passwort vergessen?

Registrieren Sie sich hier

Bitte geben Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann per E-Mail ein neues temporäres Passwort von uns.

Wir haben Ihnen ein temporäres Passwort an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie nach dem Einloggen, ein neues Passwort auszuwählen.

Stadtteil-Oper 2017 Menuchims Reise

19 Mai
2017
Fr
19:30

Neuwieder Str./Otto-Brenner-Allee 28352 Bremen

Verkaufsstart:
Beginn Fr, 07.04.17 10:00

Zeitangaben in MEZ

Veranstaltungs-Information

Veranstaltungs-Information

›Menuchims Reise‹

Do. 18.05.2017, 19.30 Uhr
Fr. 19.05.2017, 19.30 Uhr
in OTe, auf dem ›Grünen Hügel‹
Preise
26 € (ermäßigt 19 €)
Schüler & Studenten 9 €

Sie möchten unsere Arbeit im Stadtteil mit einer freiwilligen Spende unterstützen?
Gerne runden wir Ihren Ticketpreis auf!

Preisstaffelung für Tickets + Spende:
26 € + 14 € Spende = 40 €
26 € + 24 € Spende = 50 €
26 € + 74 € Spende = 100 €

Als besonderes Dankeschön für Ihre Spende haben Sie die Möglichkeit, an einem ›Blick hinter die Kulissen‹ teilzunehmen: am 4. oder 11. Mai, um jeweils 19 Uhr im ›Zukunftslabor‹ an der GSO.

Die Stadtteil-Oper in Osterholz-Tenever
In Bremen Osterholz-Tenever leben Menschen aus über 88 verschiedenen Nationen zusammen.
Jahr für Jahr entwickelt hier das Zukunftslabor der Deutschen Kammerphilharmonie
Bremen eine Stadtteil-Oper – jeweils mit einem anderen Länderschwerpunkt.
Ein weltweit einmaliges Projekt!
Diesmal stehen die USA im Zentrum. Erzählt wird die Geschichte der Familie Singer. Sie beginnt im Jahr 1919 irgendwo im Osten Europas mit der Geburt des jüngsten Sohnes Menuchim und endet 1945 auf dem Times Square in New York.
Dazwischen liegen Jahre und Welten, Wunder und Katastrophen.
Menuchim ist anders: Er lernt weder laufen noch sprechen. Das Angebot eines reisenden Arztes, der das Kind behandeln möchte, schlagen die Eltern aus – keinesfalls möchten sie das Schicksal herausfordern. Doch tut Mutter Deborah nicht genau das, indem sie wenig später ihre beiden Söhne vor dem Militär in Sicherheit bringt, und so den vorgesehenen Verlauf der Dinge verändert? Als einer der beiden in Bremerhaven den Dampfer nach Amerika besteigt, nimmt der Zerfall der Familie ihren Anfang. Denn
als diese nachreist, müssen sie den kranken Menuchim zurücklassen.
Es vergehen Jahre, bis die Tochter Mirjam sich entschließt, ihren Bruder zu finden und nach New York
zu holen. Kann sie entgegen den Überzeugungen ihres Vaters ein Wunder vollbringen?

Du hast immer eine Wahl!
Die Stadtteil-Oper bringt unterschiedlichste Menschen zusammen und lässt sie aktiv ihre Lebenswelt mitgestalten:
Die Bewohner bestimmen, was den Stadtteil bewegt und geben ihm eine Stimme. Dies alles geschieht in einem Bremer Quartier mit vielfältigen sozialen Herausforderungen und großer Kinderarmut:
Hier stehen Schüler und Lehrer der Gesamtschule Bremen-Ost (GSO) gemeinsam mit einem Orchester von Weltrang auf der Bühne – der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Auch Frauen aus dem
Mütterzentrum, freiwillige Helfer aus der Nachbarschaft und die Bewohner des benachbarten Übergangswohnheims für Flüchtlinge sind an der Stadtteil-Oper beteiligt.
Das Motto, das seit der ersten Stadtteil-Oper 2009 alle verbindet: Du hast immer eine Wahl!

Musik
Musik von Gustav Mahler, Sergej Prokofiew, Sven Daigger, George Gershwin, Scott Joplin sowie
Erich Wolfgang Korngold, Erich Zeisl und anderen europäischen Komponisten, die in Amerika eine neue Heimat gefunden haben.

Mitwirkende
Inszenierung — Alexander Radulescu
Musikalische Leitung — Barbara Rucha
Kostüm — Christin Bokelmann
Bühnenbild — Laura Baumann, Stefan Gottwill,
Benedikt Jährling, Sven Rose, Miriam Walter
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
mit Sheldon Baxter (Bariton), Pia Bohnert (Sopran),
Rafael Bruck (Bariton), Julie Comparini (Alt),
Damiaan Veens (Tanz) und Gästen, Schülern und Lehrern
der Gesamtschule Bremen-Ost und Bewohnern des
Stadtteils Osterholz-Tenever.

Vor den Aufführungen ab 18 Uhr und in der Pause sind Sie herzlich zum Flanieren und Speisen an Deck unseres Überseedampfers willkommen!

Zukunftslabor‹ – ausgezeichnet!
Das Ziel des .Zukunftslabors. ist die Entwicklung individueller Potenziale mit Hilfe von Musik.
Das Engagement der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der Gesamtschule Bremen-Ost wurde vielfach ausgezeichnet und bereits zwei Jahre nach Eröffnung des Zukunftslabors vom Kulturstaatsminister Bernd Neumann zum bundesweiten Modellprojekt im Bereich Kulturelle Bildung
erklärt.

Vermittelt im Auftrag von:
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gGmbH, Langenstr. 13, 28195, Bremen, Deutschland

Ticket-Limit: 10
  • Preisgruppe 1

    10.00*-27.00 EUR*

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Versandgebühr
Versandart
Bestimmungsort
Es sind keine Versandinformationen verfügbar.

Bestplatzbuchung

  • Einzel-ABOCARD WESER-KURIER

    Bitte Angebotscode oder Passwort eingeben.

Tickets suchen - beste verfügbare Plätze vorschlagen lassen oder Preiskategorie und Bereich selbst auswählen

Die Tickets sind noch nicht reserviert

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.