Sicherheits-Check

Hiermit werden automatisierte Buchungen verhindert: Gleiche Chancen für alle Menschen, keine Chance für Roboter.

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie, die Seite erneut zu laden.

Ihre Tickets könnten noch verfügbar sein. Klicken Sie unten auf "Neu laden" und versuchen Sie es erneut.

Passwort vergessen?

Registrieren Sie sich hier

Bitte geben Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann per E-Mail ein neues temporäres Passwort von uns.

Wir haben Ihnen ein temporäres Passwort an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie nach dem Einloggen, ein neues Passwort auszuwählen.

Gift - Der Fall Gesche Gottfried

25 Mär
2017
Sa
20:00

Schildstraße 21 28203 Bremen

Verkaufsstart:
Beginn Do, 22.12.16 16:40

Zeitangaben in MEZ

Veranstaltungs-Information

Veranstaltungs-Information

eine Bremer Tragödie nach der Graphic Novel von Peer Meter und Barbara Yelin

Bremen 1831: Mit dem Auftrag, eine Reisebeschreibung über die Hansestadt zu
verfassen, trifft eine junge Schriftstellerin an der Weser ein. Doch ihr schlägt eine
Atmosphäre des Misstrauens entgegen, denn die Stadt kennt dieser Tage nur ein
Thema: die unmittelbar bevorstehende Hinrichtung der mehrfachen Giftmörderin
Gesche Gottfried. Ungewollt verbindet sich das Schicksal der jungen Frau mit dem
der Gesche Gottfried.

Ausgehend von dem historischen Drama der Bremer Serienmörderin haben
der Bremer Autor Peer Meter (Szenario) und die Berliner Illustratorin Barbara Yelin
(Zeichnungen) in ihrem Buch „Gift“ eine Geschichte voller Spannung und Intensität
entwickelt. Die Puppen- und Schauspielerin Claudia Spörri, die Regisseurin Henrike
Vahrmeyer und die Bühnen- und Kostümbildnerin Katja Fritzsche haben sich von den
Zeichnungen und der Geschichte inspirieren lassen und bringen „Gift“ in einer
Bearbeitung für Mensch, Puppe! auf die Bühne.

In einem kunstvoll windschiefen Szenario aus alten Kommoden, Karteikästen und
Regalen lässt Spörri die Welt der Gesche Gottfried auferstehen (…). Spörri selbst
schaut als Reiseschriftstellerin staunend auf die Ereignisse (...). Strukturiert wird
„Gift“ durch Lieder der Romantik und kleine musikalische Skizzen (…). Ein dichter,
facettenreicher und spannender Blick auf ein Stück Bremer Geschichte.
A. Schnell taz

Spiel: Claudia Spörri
Regie: Henrike Vahrmeyer
Musik: Alexander Seemann
Bühne / Kostüme: Katja Fritzsche
Puppenbau: Rainer Schicktanz

Vermittelt im Auftrag von:
Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, Schildstr. 21, 28203, Bremen, Deutschland

Ticket-Limit: 10
  • Preisgruppe 1

    13.50*-17.50 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Versandgebühr
Versandart
Bestimmungsort
Es sind keine Versandinformationen verfügbar.

Bestplatzbuchung

  • ABOCARD WESER-KURIER

    Bitte Angebotscode oder Passwort eingeben.

Tickets suchen - beste verfügbare Plätze vorschlagen lassen oder Preiskategorie und Bereich selbst auswählen

Die Tickets sind noch nicht reserviert

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Ihre Ticketauswahl

Ihre Ticketauswahl

Sie haben keine Tickets ausgewählt
Tickets
Ändern Sie Ihre Ticketauswahl links
Die Tickets sind noch nicht reserviert
Ticket-Limit: 10