Sicherheits-Check

Hiermit werden automatisierte Buchungen verhindert: Gleiche Chancen für alle Menschen, keine Chance für Roboter.

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie, die Seite erneut zu laden.

Ihre Tickets könnten noch verfügbar sein. Klicken Sie unten auf "Neu laden" und versuchen Sie es erneut.

Passwort vergessen?

Registrieren Sie sich hier

Bitte geben Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann per E-Mail ein neues temporäres Passwort von uns.

Wir haben Ihnen ein temporäres Passwort an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie nach dem Einloggen, ein neues Passwort auszuwählen.

Dirk Audehm: P'tit Albert

05 Apr
2017
Mi
20:00

Salzburger Straße 12 28219 Bremen

Verkaufsstart:
Beginn Mi, 26.10.16 17:37

Zeitangaben in MEZ

Veranstaltungs-Information

Veranstaltungs-Information

P’tit Albert oder »Eine Suppe im Irrenhaus basiert auf der Kurzgeschichte »Told in the Drooling Ward« von Jack London. Daraus erarbeitete Jean-Marie Frin ein Ein-Personen-Stück für die Bühne, das dem Schauspieler Dirk Audehm physisch und psychisch viel abverlangt, aber auch das Publikum wird gefordert. Die Uraufführung fand in einer Fabrikhalle statt, in der es so kalt war, dass man beschloss, den Zuschauern eine warme Suppe zu reichen; eine spontane Idee, die für alle weiteren Aufführungen einfach beibehalten wurde – so auch diesmal in der historischen Maschinenhalle des Alten Pumpwerks.

Ort der Handlung ist eine psychiatrische Anstalt, in der Tom seit seinem dritten Geburtsjahr aufgewachsen ist. Er erzählt uns seine Geschichte, aber auch die Geschichten der Insassen und Beschäftigten: Doktoren, Schwestern, »Epilextiker« und »Sabberer«, wie Tom sie nennt – und über Klein-Albert. Ohne das Ende zu verraten: Das Stück steuert auf ein rasantes Finale zu, in dem Tom mit zwei Insassen und Klein-Albert eine tollkühne Flucht unternimmt. Die ursprüngliche Kurzgeschichte ist mit feinem Humor versehen.

Die Bühnenfassung hat viele komische Momente, aber auch sehr anrührende Szenen. Es ist eine brilliant-pointenreiche und zugleich ergreifende Inszenierung – ein Monodram über Außenseiter, die keine sein wollen, ihre unablässige Suche nach Anerkennung und dem schmalen Grad zwischen Alltag und Wahnsinn

Vermittelt im Auftrag von:
Altes Pumpwerk e.V., Salzburger Str. 12, 28359, Bremen, Deutschland

Ticket-Limit: 10
  • Preisgruppe 1

    11.00*-16.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Versandgebühr
Versandart
Bestimmungsort
Es sind keine Versandinformationen verfügbar.

Bestplatzbuchung

  • ABOCARD WESER-KURIER

    Bitte Angebotscode oder Passwort eingeben.

Tickets suchen - beste verfügbare Plätze vorschlagen lassen oder Preiskategorie und Bereich selbst auswählen

Die Tickets sind noch nicht reserviert

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Ihre Ticketauswahl

Ihre Ticketauswahl

Sie haben keine Tickets ausgewählt
Tickets
Ändern Sie Ihre Ticketauswahl links
Die Tickets sind noch nicht reserviert
Ticket-Limit: 10