Sicherheits-Check

Hiermit werden automatisierte Buchungen verhindert: Gleiche Chancen für alle Menschen, keine Chance für Roboter.

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie, die Seite erneut zu laden.

Ihre Tickets könnten noch verfügbar sein. Klicken Sie unten auf "Neu laden" und versuchen Sie es erneut.

Passwort vergessen?

Registrieren Sie sich hier

Bitte geben Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann per E-Mail ein neues temporäres Passwort von uns.

Wir haben Ihnen ein temporäres Passwort an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie nach dem Einloggen, ein neues Passwort auszuwählen.

8. Philharmonisches Konzert - Nordlichter

28 Feb
2017
Di
20:00

Domsheide 6-8 28195 Bremen

Verkaufsstart:
Beginn Mo, 15.08.16 09:00

Zeitangaben in MEZ

Veranstaltungs-Information

Veranstaltungs-Information

Für diese Veranstaltung sind Bremer Kulturtickets verfügbar, weitere Informationen unter www.nordwest-ticket.de/kulturticket

Alexander Krichel, Klavier
Szabina Schnöller, Sopran; Aeneas Humm, Bariton
Bremer Philharmoniker

Michael Schønwandt, DirigentJean Sibelius: Karelia-Suite op. 11
Sergei Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll, op. 18
Carl Nielsen: Symphonie Nr. 3 op. 27 „Sinfonia espansiva“

So stellen wir uns den Norden vor: Als eine Land¬ schaft von elementarer Stille, ausgedehnt in sich ruhend. »Sinfonia espansiva« nannte der Da?ne Carl Nielsen 1912 seine dritte Symphonie, und der zweite Satz ist eine Pastorale des Nordens. Zwei Stimmen singen darin Vokalisen – um, wie der Komponist sagte, »die friedliche Atmospha?re her¬ vorzuheben, die im Paradies vor dem Su?ndenfall geherrscht haben mag«. Nielsen, die Nummer Eins des da?nischen Musiklebens des 20. Jahrhun¬ derts, trifft hier auf seinen Zeitgenossen Jean Sibelius, Finnlands musikalisches Ausha?ngeschild. Dessen Norden klingt rauer, in seiner Karelia¬Suite werden schließlich Burgen belagert und Truppen in Marsch gesetzt. Als »sehr poetisch, voller Scho?n¬ heit und Wa?rme« wurde Rachmaninovs zweites Klavierkonzert nach der Urauffu?hrung im Dezember 1900 beschrieben, von einer »gesunden und energievollen scho?pferischen Macht« war die Rede. Rachmaninov, geboren in Staraja Russa, zwei Breitengrade weiter no?rdlich als Kopenhagen: auch er war ein musikalisches Nordlicht.

Vermittelt im Auftrag von:
Bremer Philharmoniker GmbH, Plantage 13, 28215, Bremen, Deutschland

Ticket-Limit: 10
  • Preisgruppe 1

    7.50*-52.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

  • Preisgruppe 2

    7.50*-45.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

  • Preisgruppe 3

    7.50*-36.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

  • Preisgruppe 4

    7.50*-25.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

  • Preisgruppe 5

    7.50*-19.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Versandgebühr
Versandart
Bestimmungsort
Es sind keine Versandinformationen verfügbar.

Bestplatzbuchung

Zurück zum interaktiven Saalplan

  • ABOCARD WESER-KURIER

    Bitte Angebotscode oder Passwort eingeben.

Tickets suchen - beste verfügbare Plätze vorschlagen lassen oder Preiskategorie und Bereich selbst auswählen

Die Tickets sind noch nicht reserviert

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend sowie Buchungsgebühr von 1.00 EUR.

Ihre Ticketauswahl

Ihre Ticketauswahl

Sie haben keine Tickets ausgewählt
Tickets
Ändern Sie Ihre Ticketauswahl links
Die Tickets sind noch nicht reserviert
Ticket-Limit: 10