München

Oktoberfest, Fußball, Weißbier – das sind nur drei der Dinge, die München, Deutschlands drittgrößte Metropole, international auszeichnen. Die rund 1,5 Millionen Einwohner starke bayerische Landeshauptstadt hat sich mittlerweile zu einem der wichtigsten und größten High-Tech-Standorte der Bundesrepublik entwickelt und ist vor allem für ihre ausgeprägte Kultur- und Architekturszene bekannt. Darüber hinaus sind es die traumhaften Grünanlagen und historischen Bauten, die Jahr für Jahr immer mehr Touristen in die Stadt an der Isar ziehen. Allein 2019 konnten fast 18,3 Millionen Übernachtungen verbucht werden – und gehört mit zu den Top 20 der begehrtesten europäischen Städte. Persönlichkeiten wie Franz Beckenbauer und Elisabeth von Österreich-Ungarn – auch bekannt als Sisi – wurden hier geboren.

Konzerte in München

Über die ganze Stadt verteilt sorgen in München zahlreiche Musik- und Kulturzentren für Unterhaltung – und das nicht nur am Wochenende. Die wichtigsten Hotspots für Live-Entertainment im Überblick:

Olympiastadion: Das Münchener Olympiastadion, das sich im Olympiapark befindet, ist ein Multifunktionstadion und kann mit bis zu 69.250 Plätzen dienen. Ursprünglich wurde das Olympiastadion für die Olympischen Spiele 1972 errichtet. Heute finden dort nicht nur Sportveranstaltungen statt, sondern auch für nationale sowie internationale Stars ist es der Hotspot für ihre Konzerte in München.

Olympiahalle: Diese Mehrzweckhalle im Olympiapark ist Münchens vielseitigste Veranstaltungsstätte. Außer Versammlungen und Ausstellungen finden hier mit bis zu über 15.000 Zuschauern vor allem Sport- und Konzert-Events regelmäßig ein Zuhause.

Theaterfabrik: Egal ob mit Konzerten oder Partys – die Theaterfabrik auf dem Optimolgelände am Ostbahnhof sorgt regelmäßig für aufgeheizte Stimmung im Münchner Osten. Wenn hier am Wochenende aufgelegt wird, feiern bis zu 1.000 Menschen zu Pop, Elektro und Hip Hop. Geht es um Konzerte, ist jedes Genre möglich.

Backstage Kulturzentrum: Die mehrräumige Location findet sich im Bezirk Neuhausen-Nymphenburg und besteht aus dem Werk, dem Club und der Halle. 1991 ins Leben gerufen und nach mehreren Umzügen, werden im Backstage heute sowohl Konzerte als auch Märkte, Filmvorführungen, Diskussionsrunden und Tanzvorstellungen veranstaltet. US-Rapper Eminem betrat hier im Jahr 1999 zum ersten Mal eine deutsche Konzertbühne. Seit her kommen regelmäßig internationale Künstler ins Backstage, um ihre Konzerte in München zu geben.

Muffathalle: Die Muffathalle des Muffatwerk Kulturzentrums liegt im zentral-gelegenen Haidhausen. Das einstige Elektrizitätswerk offeriert mit seiner Fläche von ca. 3.000 Quadratmetern einen gerngesehenen Austragungsort für Literatur-, Theaterveranstaltungen sowie ein beliebter Austragungsort für Konzerte in München.

Zenith: 1918 eröffnet, ist die Kulturhalle im Stadtteil Freimann heute einer der begehrtesten Veranstaltungsorte Münchens, egal ob für Messen, für Galas oder Konzerte. Die ehemalige Werks- und Eisenbahnhalle hat auf einer Grundfläche von über 5.000 Quadratmetern Platz für bis zu 6.000 Personen. Es gaben schon Musikgrößen wie The Black Keys, Steel Panther oder Farin Urlaub Konzerte auf der Bühne des denkmalgeschützten Gebäudes.

Audi Dome: Im Stadtbezirk Sendling-Westpark gelegen, ist diese Mehrzweckhalle Heimat der Basketballabteilung des FC Bayern München. Fanden in der 1972 eröffneten und bis 2011 als Rudi-Sedlmayer-Halle bekannten Arena früher auch zahlreiche Ausstellungen und Konzerte statt – darunter von Kiss, Queen und Bruce Springsteen –, kommen hier heute bis zu rund 7.000 Zuschauer fast ausschließlich in den Genuss der Fähigkeiten des Teams um Kapitän Anton Gavel. Für die Wochenendplanung ein Muss!

Gasteig: Der Gasteig in München ist das größte und erfolgreichste Kulturzentrum in München. Zahlreiche Veranstaltungsräumlichkeiten, wie zum Beispiel der große Konzertsaal Philharmonie, und 2.572 Sitzplätze laden zu zahlreichen Konzerten ein. Zudem ist der Gasteig der Sitz der Münchener Philharmoniker, Münchner Volkshochschule, Münchner Stadtbibliothek sowie der Hochschule für Musik und Theater München.

Superbloom Festival: Das Superbloom Festival findet im September 2020 das erste Mal in München statt. Das Popkultur-Festival, das im Olympiapark und Olympiastadion stattfindet, bietet neben Konzerten von nationalen und internationalen Top-Acts auch Live-Comedy, Kunst, Design und vieles mehr. Besucher des Superbloom Festivals in München können sich also nicht nur Konzerte freuen, sondern auch auf eine Open-Air-Ausstellung von Street-Art-Künstlern, eine Theaterbühne mit Zirkus- und Varieté-Einlagen und unter anderem auch Live-Podcasts rund um zukunftsrelevante Themen. Für die kleinen Gäste gibt es sogar den „MiniBloom“-Bereich. Dort können sie basteln, tanzen, zaubern und natürlich auch spielen.

Tollwood Festival: Seit 1988 begeistert das Tollwood Festival in München Einheimische und auch Touriste. Das 26-tägige multikulturelle Sommerfestival im Münchener Olympiapark bietet Konzerte, Essensstände und einen Markt mit Produkten aus fairem Handel. Der „Markt der Ideen“ finanziert sogar weitestgehen kulturelle Veranstaltungen und okologische Projekte. Das Tollwood Festival ist perfekt für Kulturinteressierte und Flaneure. Künstler aus aller Welt reisen jedes Jahr für das Tollwood nach München. Schon James Morrison, Sting und Toto gaben auf dem Festival tolle Konzerte.

Sehenswürdigkeiten in München

Ob in freier Natur oder innerhalb geschichtsträchtiger Wände – München bietet vielerlei Ausflugsziele.

Englischer Garten: Im Nordosten Münchens gelegen, gehört der Englische Garten mit einer Fläche von über 375 Hektar zu den größten Parkanlagen der Welt und übertrifft damit sogar den New Yorker Central Park. Die nach dem Vorbild Englischer Landschaftsgärten entworfene Grünfläche, einschließlich ihrer 78 Kilometer Wege, ist ein ganzjährig begehrtes Ziel für Ausflügler und Touristen. Der Monopteros, ein tempelartiger Rundbau, bietet dabei einen einmaligen Ausblick über die Süd-Anlage sowie auf die Skyline der Münchner Innenstadt.

Frauenkirche: Der Dom „Zu Unserer Lieben Frau“, meist Frauenkirche genannt, zählt zu Münchens prominentesten Wahrzeichen und befindet sich inmitten der Altstadt. 1525 errichtet, bietet der spätgotische Backsteinbau angeblich bis zu 20.000 stehenden Menschen Platz. Dabei dürfen seit 2004 keine Gebäude mehr im Stadtgebiet errichtet werden, die die Höhe der beiden Kirchtürme übertreffen. So erhält man vom Südturm aus auch heute noch einen Ausblick bis zu den Alpen.

Schloss Nymphenburg: Das rund 350 Jahre alte Schloss Nymphenburg im Münchner Westen ist eines der größten Königsschlösser des Kontinents. Vor dem Anwesen ist es insbesondere die Brunnen-Anlage, im Schloss selbst dann der sich über drei Geschosse erstreckende Steinerne Saal und das in grüner Seide gehaltene Geburtszimmer von König Ludwig II., das man besichtigt haben sollte.

Marienplatz: Mit seiner Länge von rund 100 Metern und seiner Breite von in etwa 50 Metern markiert der Marienplatz in Münchens Altstadt das Herz der Metropole. Eingerahmt wird er im Osten durch das Alte Rathaus, welches um 1500 herum entstand, und im Norden durch das rund 400 Jahre jüngere Neue Rathaus, das sich im neugotischen Stil und mit seinem Glockenspiel besonders imposant präsentiert.

Hofbräuhaus: Das Münchner Hofbräuhaus am Platzl ist eine der bekanntesten und am häufigsten kopierten Gastronomie-Institutionen Deutschlands. Seit seiner Gründung 1589 war das Haus stets im Besitz der bayerischen Herrscher; 1852 übergab es König Maximilian II schließlich in das Eigentum des bayerischen Staates. In seinen bis zu 3.000 Menschen fassenden Sälen und gemütlichen Bierstuben werden heute täglich bayerische Traditionsgerichte und das original Hofbräubier serviert.

Verkehr in München

Flughafen München: Der Flughafen „Franz Josef Strauß“ liegt ca. 28 Kilometer nordöstlich von München entfernt. Die S-Bahn-Linien S1 und S8 sorgen tagsüber für eine direkte Verbindung zur Stadt, wobei sich beide Linien nur wenige Schritte von den Terminals entfernt anfinden. Eine Fahrt bis in die Innenstadt nimmt dann gut 40 Minuten in Anspruch.

Autofahrer erhalten Dank der nahe gelegenen Autobahn A92 eine gute Verbindung bis in die bayerische Landeshauptstadt. Die Fahrzeit bis zur Innenstadt beläuft sich hier auf rund 30 Minuten.

Hauptbahnhof München: Der Hauptbahnhof liegt direkt in der Innenstadt und gehört mit 32 oberirdischen sowie zwei unterirdischen Gleisen zu den Bahnhöfen mit den deutschlandweit meisten Hauptgleisen. Hier besteht Übergang zur S- und U-Bahn sowie zum Bus- und Tram-Verkehr.

Bus und Bahn: Das Münchner Nahverkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut. Dabei bestimmt die Anzahl der bis zum Ziel durchfahrenen Tarifzonen den Fahrpreis. Je Zone fallen die Kosten unterschiedlich aus.

Mehr Informationen zum Flughafen München: www.munich-airport.de

Mehr Informationen zum Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV): www.mvv-muenchen.de

Mehr Informationen zur Taxi-München eG: www.taxi-muenchen.com

Mehr anzeigen

Beliebt

3 Veranstaltungen in München 3 Veranstaltungen

Suchergebnis filtern
Suchergebnis filtern
Kategorien
Datum
Verfügbar
Suchergebnis filtern Künstler
  • 10 Mär 2021 Mi 20:00
  • Avril Lavigne

    Mi 20:00
  • Mi 20:00

    München

  • 10 Mär 2021 Mi 20:00
  • Avril Lavigne | Platin Tickets

    Mi 20:00
  • Mi 20:00

    Zenith

    München

  • Eingeschränkte Verfügbarkeit
    Tickets
  • 18 Mai 2021 Di 19:30
  • Céline Dion | Platin Tickets

    Di 19:30
  • Di 19:30

    München