Weiter zum Hauptinhalt
Wilder Woods

Rock & Pop

Wilder Woods | Tickets

0 Events

Wir konnten leider keine Events finden.

Über Wilder Woods

Wilder Woods kommt im Oktober 2019 für zwei intime Deutschland-Konzerte nach Hamburg und Köln. Der Frontmann der Band Needtobreathe ist mit seinem Soloprojekt Wilder Woods 2019 auf Tour durch Europa und präsentiert dabei sein gleichnamiges Debütalbum, das am 9. August 2019 erschienen ist. Als Support werden Rodrick Cliche & Four20s bei den Wilder Woods Konzerten dabei sein. Tickets für die zwei Shows gibt es hier bei Ticketmaster.

Tipp: Wenn du immer als erstes über neue Wilder Woods Konzerte in Deutschland werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an:


Bear Rineheart aka Wilder Woods stammt aus Possum Kingdom in South Carolina, einer Gegend irgendwo im Nirgendwo der amerikanischen Südstaaten. Aufgewachsen in einer kirchlichen Gemeinde mit einem Pastor als Vater, gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Bo und zwei weiteren Schulfreunden die Band Needtobreathe, in der Bear Rineheart für Gesang, Gitarre und Piano zuständig ist. Eine Alternative-Rock-Band, die zwar von christlichen Werten geprägt war, sich aber nie ausschließlich als Kirchenband sah.

Nach endlosen ausverkauften Tourneen, zahlreichen Songs in US-Serien und Filmen, wie zum Beispiel der Hit „More Time“ (2007) aus dem Soundtrack von „P.S. Ich liebe Dich“ und sogar einer Grammy Nominierung für „Multiplied“ nahm sich Rinehart 2017 eine seltene Pause vom Touren und entschloss sich sein Soloprojekt Wilder Woods zu verfolgen.

Dabei standen ihm seine beiden Kinder Wilder und Woods nicht nur Pate für den Namen des Projekts, sondern lieferten ihm auch die inhaltliche Grundlage für neue Songs. Nachdem die beiden so schnell wachsen, sollten die Lieder wie ein Brief sein, den sie sich später durchlesen können. Sie beschreiben den Mut, den es braucht, einen Schritt in das Ungewisse zu gehen. Mit dem Lösen aus der Komfortzone seiner Band wagt Wilder Woods sich tatsächlich in unbekannte Fahrwasser und macht dabei eine sehr gute Figur.

Mit den Songs, die Bear Rineheart bis jetzt veröffentlicht hat, zeigt er sich dementsprechend gewachsen. Die raue, eindringliche Stimme klingt nach Gospel und Soul, er ist ein bisschen Singer-Songwriter, etwas R&B, ein bisschen Blues, Rock und Pop. In der Debütsingle „Sure Ain’t“ zeigt er alle seine Facetten auf eindrucksvolle Weise. Zwischen flirrenden Gitarren, organischen Drums und einer Orgel, die an die Südstaaten erinnert, türmt sich seine Stimme zu einem mitreißenden Ohrwurmrefrain auf. Auch die anderen bisher veröffentlichten Tracks „Someday Soon“ sowie „Supply & Demand“ steigerten als Single-Auskopplungen im Vorfeld die Vorfreude auf das Debütalbum „Wilder Woods“, das am 9. August 2019 schließlich das Licht der Welt erblickte.

Dass Wilder Woods ein erfahrener Livemusiker ist, dürfte unbestritten sein. Deshalb ist es umso spannender zu sehen, wie er sich mit seiner neuen Musik und als Solokünstler präsentiert. Dafür gibt es diesen Herbst zwei Möglichkeiten, wenn er am 20. und 21. Oktober in Hamburg und Köln sein Debütalbum zum allersten Mal auf deutschem Boden vorstellt.

Wilder Woods Tickets gibt es bei Ticketmaster.