Weiter zum Hauptinhalt
The Weeknd

Hip Hop & R 'n' B

The Weeknd | Tickets

43 Events

Deutschland

25 Events
20 von 43 Events geladen

Über The Weeknd

The Weeknd: The After Hours Tour in Deutschland 2021
  • 11.10.21 | Hamburg - Barclaycard Arena
  • 05.11.21 | Köln - Lanxess Arena
  • 09.11.21 | München - Olympiahalle
  • 11.11.21 | Berlin - Mercedes-Benz Arena

The Weeknd ist in kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Vertreter des Post Modern R&B geworden. Aufgewachsen ist The Weeknd mit der Musik von Michael Jackson, Prince und R.Kelly, irgendwo zwischen Soul, HipHop, Funk, Indie Rock und Post-Punk. Weitere Einflüsse kommen von Portishead, Massive Attack, Aaliyah und Talking Heads. Alles in allem eine geniale Mischung, die im künstlerischen Schaffen von The Weeknd das Beste herausgekitzelt haben: Mit beinahe bluesigen Elementen, spannendem Sampling, seiner Falsetto-Stimme und emotionalen Lyrics trifft The Weeknd einen ebenso faszinierenden Sound wie den Nerv der Zeit.

2013 veröffentlichte der Rapper sein Debütalbum „Kiss Land“, das mit den Singles „Kiss Land“, „Belong To The World“, „Love In The Sky“, „Live For“, „Pretty“ und „Wanderlust“ mit sehr guten Kritiken begrüßt wurde. Als Support war The Weeknd mit Florence and The Machine (auf deren „Ceremonials Tour“), Justin Timberlake (auf seiner „The 20/20 Experience World Tour“) und Drake (auf seiner “Would You Like A Tour?”) unterwegs. Zwei Jahre nach dem Debütalbum folgte das Album „Beauty Behind The Madness“, auf welchem The Weeknd mit Labrinth, Ed Sheeran und Lana Del Rey zusammengearbeitet hatte. Insbesondere die Single „Can’t Feel My Face“ wurde zum großen Erfolg. Als Singles veröffentlicht wurden außerdem „Often“, „The Hills“, „In the Night“ und „Acquainted“. Erneut erhielt The Weeknd ausgezeichnete Kritiken, und etablierte sich als eine feste Größe im R&B-Genre. Für den Kinofilm „Fifty Shades Of Grey“ mit Dakota Johnson schrieb der Kanadier den Titel „Earned It“. 2015 performte der Rapper den Hit „Can’t Feel My Face“ bei den MTV Video Music Awards. Im selben Jahr war er mit seiner „The Madness Fall Tour“ live unterwegs.

2016 erschien dann das bisher erfolgreichste The Weeknd Album mit „Starboy“. Die gleichnamige Single, sowie „I Feel It Coming” wurden beide in Zusammenarbeit mit Daft Punk veröffentlicht. Beide Songs wurden absolute Mega-Hits und reihten sich in die schier unendliche Riege an fantastischen Titeln des Sängers ein. Sein letztes musikalisches Lebenszeichen erschien 2018. Dort erschien die EP „My Dear Melancholy,“. Im gleichen Jahr bescherte der Kanadier auch seinen deutschen Fans mit seinem exklusiven Festival-Auftritt beim Lollapalooza Berlin einen Besuch. Seitdem warten wir geduldig auf ein baldiges Comeback von einer The Weeknd Tour in Deutschland. Die ist schließlich mittlerweile drei Jahre her.

In den Genuss neuer Musik durften wir bereits kommen. Ende 2019 veröffentlichte The Weeknd zwei neue Singles: „Heartless“ und „Blinding Lights“. Diese sind seine ersten Tracks aus dem kommenden Album „AFTER HOURS“, das am 20. März 2020 erscheint.

Ein erster Vorgeschmack: The Weeknd – Blinding Lights



The Weeknd Tickets gibt’s bei Ticketmaster.