Weiter zum Hauptinhalt
  1. Home
  2. Konzerte
  3. Alternative & Indie-Rock
  4. The Divine Comedy
The Divine Comedy

Alternative & Indie-Rock

The Divine Comedy | Tickets

0 Events

Wir konnten leider keine Events finden.

Über The Divine Comedy

Die experimentierfreudigen Iren von The Divine Comedy feiern 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum mit einem neuen Album und einer ausgiebigen Tour quer durch Europa. Am 7. Juni 2019 erscheint das Doppelalbum „Office Politics“, ehe es im Herbst für The Divine Comedy auf Tour auch nach Deutschland geht.

Die drei The Divine Comedy Deutschland-Konzerte in Berlin, Hamburg und Köln versprechen ein ganz neues Live-Erlebnis für die Fans zu werden: Nicht nur thematisch befasst sich die Gruppe um Neil Hannon mit der „Maschinisierung“ der Welt, auch auf der Bühne werden vermehrt maschinelle Instrumente und Sounds im Einsatz sein. Keyboards, Synthesizer und Co. spielen bei The Divine Comedy 2019 eine besondere Rolle – natürlich muss auf die analog gespielten Klassiker der Band bei den drei Deutschland-Shows aber nicht verzichtet werden.

Wenn du immer als erstes über anstehende The Divine Comedy Konzerte in Deutschland informiert werden möchtest, melde dich jetzt für unseren The Divine Comedy Newsletter an:


Es dürfte in ganz Großbritannien keine zweite Band wie The Divine Comedy geben. Zum einen verbirgt sich dahinter keine feste Formation, sondern ein loser Verbund von rund zwei Dutzend Musikern, die in immer wieder anderer Besetzung, die tiefgründigen Texte und geradezu schwerelos wirkenden Kompositionen ihres Vordenkers Neil Hannon in Szene setzen. Zum anderen manifestiert sich ihre Besonderheit in audiophilen Landschaften, die das Kollektiv mit jedem neuen Album malt. Jedes ihrer bislang elf Werke klingt anders, hat einen besonderen stilistischen Schwerpunkt und formuliert Hannons jeweils aktuelle Inspirationen in individueller Weise. So gibt es von The Divine Comedy klare Pop-Alben, aber auch solche, die sich eher der Kammermusik annähern, dem Chanson, dem Britrock, der Filmmusik, dem Ambient-Elektro oder der Theater-Tradition von Brecht/Weill.

Im Zentrum stehen dabei stets die Gedanken von Neil Hannon. Dies können Gedichte sein, wie etwa von William Wordsworth oder F. Scott Fitzgerald oder auch ein einzelner Film wie Krzystof Kieslowskis „A Short Film About Love“, welcher unzweideutig dem Konzeptalbum „A Short Album About Love“ Model stand. Oftmals wird Hannon aber auch durch die Kollaboration mit anderen Musikern zu neuen Ideen inspiriert. So arbeitete er in der Vergangenheit unter anderem mit Tori Amos, Yann Tiersen, Noël Coward, Tom Jones, Ben Folds, dem Filmkomponisten Joby Talbot und zahlreichen Kammer- und Symphonie-Orchestern zusammen. Für diese Bemühungen wurden The Divine Comedy bereits mit vielen renommierten Preisen bedacht.

Das Erstaunliche: Trotz dieses Eklektizismus klingen The Divine Comedy immer unverwechselbar nach dieser Band, die sich bewusst zwischen alle stilistischen Stühle setzt – und ist damit auch noch kommerziell erfolgreich. Acht der bislang elf veröffentlichten Alben erreichten hohe Chartplatzierungen in England und Irland; 15 ihrer Singles platzierten sich in den Top 50 der UK-Singlescharts. Die international bekannteste dürfte dabei der Song „National Express“ sein, der sich um die Jahrtausendwende zu einem weltweiten Hit entwickelte.

Nun feiern Neil Hannon und seine Truppe The Divine Comedy 2019 ihren 30. Geburtstag mit einem epischen Doppel-Album, das dem hohen Anspruch der Fans und der Band an sich selbst einmal mehr gerecht wird. Wie das neue Album live klingt, kann bei den The Divine Comedy Konzerten 2019 auch in Deutschland erlebt werden. Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album liefert die erste Single „Queuejumper“.

Hört rein: The Divine Comedy – Queuejumper



The Divine Comedy Tickets gibt es bei Ticketmaster.