Skip to main content
  1. Home
  2. Kultur
  3. Multimedia
  4. Setting The Scene - Oasis 25
Setting The Scene - Oasis 25

Multimedia

Setting The Scene - Oasis 25 | Tickets

0 Events

Wir konnten leider keine Events finden.

Über Setting The Scene - Oasis 25

Anlässlich des 25. Jahrestags der Veröffentlichung des ersten Oasis Albums "Definitely Maybe" (1994) zeigt die Browse Gallery in Berlin Arbeiten des britischen Fotografen Michael Spencer Jones aus den Jahren seiner engen Zusammenarbeit mit der britischen Kultband. Vom 10. März bis 7. April 2019 ist die Ausstellung Dienstags bis Sonntags von 14 bis 20 Uhr in der Browse Gallery im Bergmannkiez zu sehen.

Mehr Bilder und Infos zur Ausstellung gibt es hier.

Seine oft surrealen fotografischen Bildkompositionen schmücken die ersten drei Album-Cover und diverse Singles von Oasis; für die Band entwickelte er Mitte bis Ende der 90er Jahre eine unverwechselbare Bildsprache, die künstlerisch mit der Musik korrespondierte und im Zusammenklang von Sound und Bild das coole Kult-Image der damals weltweit umjubelten Britpop-Legende wesentlich mit prägte. Er schuf Bilder, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation in GB und darüber hinaus kreativ zum Ausdruck brachten und dem unglaublichen Erfolg des "Phänomens Oasis" den Weg ebneten: Setting the Scene.

Fans, die dabei waren (und es waren unglaublich viele), können sich kaum vorstellen, dass schon 25 Jahre vergangen sind seit der Veröffentlichung von "Definitely Maybe" – dem bis dato schnellst verkauften Debütalbum der britischen Rockgeschichte. Oasis, die Rockband aus den Arbeitervierteln von Manchester, tauchte damals aus dem Nichts in der britischen Musikszene auf. Sie packte die Szene gleich so fest im Genick, dass eine ganze Generation desillusionierter zum Leben wiederweckt wurde, die einfach Spaß haben wollte: Live forever…

Tickets für die Foto-Ausstellung "Setting the Scene - Oasis 25" in Berlin gibt es hier bei Ticketmaster.