Weiter zum Hauptinhalt
Ólafur Arnalds

Klassik

Ólafur Arnalds | Tickets

5 Events

Datum wählen

Deutschland

1 Events

In anderen Ländern

4 Events

Über Ólafur Arnalds

Ólafur Arnalds kommt nach drei Jahren intensiven Tourens im Zuge seines 2018 veröffentlichten Albums „re:member“ im Herbst 2020 für ein exklusives Deutschland-Konzert nach Berlin. Auf der frisch angekündigten ‘re:act Tour 2020‘ macht Ólafur Arnalds am Freitag, den 2. Oktober im Berliner Tempodrom für eines seiner letzten Konzerte mit dem einzigartigen Performance-Konzept rund um die Algorithmus-Audio-Software „Stratus“ Halt.

Seine selbst entwickelte Audio-Software "Stratus" schafft es, drei Pianos auf der Bühne gleichzeitig zu steuern und wunderbare Sequenzen entstehen zu lassen. Unterstützung erhält Ólafur Arnalds auf der Tour im Herbst 2020 außerdem von einem Schlagzeuger, jeder Menge Synthesizer und einem Streichquartett. In den letzten zwei Jahren spielte der isländische Soundtüftler damit mehr als 150 Konzerte in den rennomiertesten Theatersälen der Welt, darunter die Royal Albert Hall in London, die Elbphilharmonie in Hamburg und das Sydney Opera House. Bevor sich Ólafur Arnalds in eine Kreativpause begibt, gibt es noch einmal ein paar letzte Möglichkeiten im Herbst 2020 in Europa und Nordamerika, die beeindruckenden Live-Shows zu erleben.

Erste Tickets für die vorerst letzten Ólafur Arnalds Europa-Konzerte gibt es ab Mittwoch, 11. März ab 10 Uhr morgens hier im Artist Presale zur Europa-Tour vorab zu kaufen. Gerne erinnern wir dich zum Vorverkaufsstart des Berlin-Konzerts auch nochmal per Mail, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest:

Schon lange treibt sich Ólafur Arnalds in der Musiklandschaft herum. Unzählige Projekte, mal größer mal kleiner, gehen auf das Konto des Isländers. In den letzten Jahren sorgte der Sound-Tüftler unter anderem mit dem Soundtrack der beliebten britischen Serie „Broadchurch“ für Aufsehen, für den er 2014 den britischen Oscar BAFTA bekam.

Mit dem experimentellen Techno-Projekt Kiasmos, das er gemeinsam mit Kollege Janus Rasmussen betreibt, versuchen die zwei unkonventionellen Musiker eine Brücke zwischen Berlin und Reykjavik zu schlagen. Ihr moderner Elektro, aber auch ihre gefeierten Live-Auftritte führen Kiasmos weltweit in die angesagtesten Clubs. Nicht nur deshalb zieht Ólafur Arnalds auf Konzerten ein Club-, Festival- und Klassik-Publikum gleichermaßen an.

Kaum jemand setzt sich über musikalische Grenzen so hinweg und verbindet Kunst, Technik und Musik so gekonnt, wie Ólafur Arnalds. Das aktuelle Album "re:member" erschien am 24. August 2018 und stellte ein neues musikalisches Kapitel im musikalischen Oeuvre des Isländers dar, das durch ein einzigartiges Live-Konzept auf die Bühnen der Welt gebracht wird.

Schon auf der „All Strings Attached“-Tour 2018 sind ganz besondere Sound-Erlebnisse herauskommen: Im Mittelpunkt der Konzerte stand ein Computer, besser gesagt ein Algorithmus, der zwei autonom spielendende Klaviere steuern kann. Ein Streicherquartett und der Percussionist von Björk, Manu Delague, unterstützten zusätzlich. Ólafur Arnalds selbst sorgte an den Reglern und Synthesizern für besondere Klänge.

Laut eigener Aussage sollte die neue Ólafur Arnalds Live-Show dem Publikum durch die Klangproduktion auf der Bühne den Spiegel vorhalten und die Kurzlebigkeit unserer heutigen Gesellschaft hinterfragen. Es geht um zwischenmenschliche Verbindungen, die eine Einheit bilden können. Das Publikum war begeistert: Zahlreiche Konzerte von Ólafur Arnalds in Deutschland und Europa waren Wochen vorher ausverkauft. Im Herbst 2019 wurde die "re:member Tour" mit weiteren Shows fortgesetzt.

Hört rein: Ólafur Arnalds live



Ólafur Arnalds Tickets gibt es bei Ticketmaster.