Weiter zum Hauptinhalt

0 Events

Wir konnten leider keine Events finden.

Über Muse

Muse kommen 2019 auf große Simulation Theory World Tour und spielen zwei Deutschland-Konzerte in Köln und Berlin. Nach ihrer spektakulären Stadion-Show im Sommer spielen Muse in der Berliner Mercedes Benz Arena eine große Arena-Show - als Support mit dabei sind die Indie-Rocker Des Rocs!



Tipp: Wenn du immer als erstes über anstehende Muse Deutschland-Konzerte informiert werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an:


Alle Infos zu den Muse Konzerten 2019 gibt es hier im Blog!

Muse meldeten sich 2018 endlich zurück – und wie! Nachdem Muse 2017 einige Festivals in Europa bespielten, ging es im Anschluss direkt ins Studio, um an den neuen Songs zu arbeiten. Das aktuelle Album „Simulation Theory“ erschien am 9. November, seit Anfang Februar läuft die große Muse Tour durch die USA und Europa. Zunächst wurde als einziger Muse Deutschland-Termin 2019 Köln bestätigt - neben der Stadion-Show gibt es nun auch für die Berliner Fans die Möglichkeit, Muse 2019 live zu erleben.

Wie flexibel Musik sein kann beweist die Nu Prog Band Muse mit jeder einzelnen ihrer Veröffentlichungen. Mal zart, mal hart, mal elektronisch und mal klassisch – alles in nur einem Song. Für eine Band wie Muse kein Problem. Gerade diese Flexibilität und die gleichzeitig extrem hohe Qualität und Kreativität machen die Band zu einem Hitgaranten, deren Musikstücke sich nicht selten in Hymnen verwandeln.

Wie so viele Bands fanden auch Muse ihre Anfänge als Collegeband in einer piefigen Kleinstadt an der Britischen Riviera. Statt in der Einöde zu kapitulieren, konzentrieren sich Matthew Bellamy, Dominic Howard und Christopher Wolstenholme lieber auf ihre Musikerkarriere und machen sich auf, die wilde Welt der Rockmusik zu erobern. Erste Erfolge lassen nicht lange auf sich warten. Schon ihre ersten EPs, die sie nur auf Konzerten vertreiben, sind schnell ausverkauft, und Muse wagen einen Ausflug nach New York City, wo sie ein Plattenlabel vom Fleck weg unter Vertrag nimmt.

Muse starten in den Staaten als Support für Foo Fighters und Red Hot Chili Peppers und mausern sich innerhalb von kurzer Zeit selbst zu Hauptakteuren. Mit ihren beiden ersten Alben „Origin Of Symmetry“ und „Absolution“ beweist die Band eindrucksvoll, welche Potenziale in ihnen stecken. „Absolution“ hält sich für 83 Wochen in den britischen Charts und macht sie auch in den USA zu einer Über-Band. Besonders beliebt sind Muse für ihre Live-Auftritte. 2007 wird ihnen deshalb auch die Ehre zuteil, als erste Band im nagelneuen Londoner Wimbley-Stadion an zwei Abenden hintereinander legendäre Muse Konzerte zu spielen. Die Aufnahmen von diesen Abenden veröffentlichen sie auf der Live-DVD und CD „H.A.A.R.P.“

2009 folgt schließlich das lang erwartete fünfte Studioalbum „The Resistance“, dem 2012 das Album „The Second Law“ folgt, dessen Song „Survival“ die offizielle Hymne der olympische Sommer-Spiele in London ist. Für das Album „Drones“, das folgt, entscheiden sich Muse ganz bewusst für einen rockigeren Sound als bei den Alben davor.

Die letzten Muse Deutschland-Konzerte liegen schon eine Weile zurück. Im Juli 2013 rockten Muse zwei der tollsten Open Air Arenen in Deutschland: die Loreley und die Waldbühne. In der Waldbühne Berlin wurden Muse von keinem geringeren als Biffy Clyro supportet. Am 13. September 2015 gaben Muse auf dem Lollapalooza Berlin eine exklusive Headliner-Show in Deutschland. Anschließend waren die Briten in Asien, Südamerika und Mexiko unterwegs. 2018 fand während des Reeperbahn-Festivals in Hamburg ein kleines, exklusives Muse Konzert statt. Sollten Muse 2019 endlich wieder in Deutschland live zu sehen sein, erfährst du es als erstes hier bei Ticketmaster.

Muse Tickets gibt es bei Ticketmaster.