Keine Events gefunden

Wir konnten leider keine Events finden

Über Laing

Die eigene Band nach der Mutter zu benennen, ist eine ziemlich große Ehre für betreffende Frau Mama. Wenn die Band dann auch noch gute und tanzbare Musik macht, wächst diese Ehre ins schier unermessliche an. So geschehen bei Laing aus Berlin.

Kopf hinter den vier Frauen starken Band ist Nicola Rost, die der Band den Mädchennamen ihrer Mutter gab. 2007 entschied sie zusammen mit den Sängerinnen Susanna Berivan und Johanna Marshall sowie der Choreografin Marisa Akeny, dass es an der Zeit wäre für Electro-Soul-Pop auf Deutsch. Gesagt, getan.

Seither produzieren Laing „Electric Ladysound“, wie sie ihren Stil selbst nennen. In den über zehn Jahren ihres Bestehens blieb natürlich nicht immer alles gleich. Berivan wurde erst durch Atina Tabé, diese dann wiederum durch Larissa Pesch ersetzt.

Ihren ersten Erfolg konnten Laing direkt mit ihrem Debütalbum „Paradies Naiv“ landen. Mit dem darauf enthaltenen Titel „Morgens immer müde“ belegten sie nicht nur den zweiten Platz beim Bundesvision Song Contest 2012, sondern schafften es auch in die Charts.

Dass die Songs von Laing so gut ankommen, liegt nicht zuletzt daran, dass ihre Lyrics eine Nachricht haben – welche extrem gut getextet ist. Auch live lassen sich Laing nicht lumpen und machen ihre Auftritte durch kreative Outfits und durchdachte Choreografien zu einem Erlebnis, an das man sich noch lange und gerne erinnert. Mit ihrem neuen Album „Fotogena“ gibt es wieder die Chance, bei einem solchen Auftritt dabei zu sein.

Laing Tickets gibt es bei Ticketmaster.