In-between / Digging In The Night Tickets

Für die Stücke „In-Between“ und „Digging in the Night“ haben sich die Choreographen Phumlani Nyanga und Helge Letonja zusammengeschlossen, um am Thema des globalen Wandels zu arbeiten. Dabei nutzen sie ihre jeweilige Herkunft. Nyanga kommt aus Südafrika, Letonja aus Österreich.

Sie beleuchten auf künstlerische Weise, was der Veränderungsdruck mit den Menschen macht und wie diese auf das rasante Tempo des gesellschaftlichen Wandels reagieren. Im Fokus steht die Sicht auf Südafrika. Ein Land, das von starken Gegensätzen geprägt ist. Ein Land, in dem verschiedene Vergangenheiten und die aktuellen Entwicklungen nebeneinander existieren. In diesen Zwischenräumen der Gegensätze lassen die beiden Choreographen ihre Tänzer agieren.

Phumlani Nyangas Choreographien wurden bereits auf dem südafrikanischen Festival „Dance Umbrella“ prämiert. Er ist bekannt für seine körperbetonten Choreographien, die Elemente aus traditionellen afrikanischen Tänzen genauso beinhalten wie zeitgenössische Ausdruckformen. Auch Helge Letonja ist kein Unbekannter. Er gewann bereits mehrere internationale Auszeichnungen und hat schon wiederholt mit afrikanischen Künstlern zusammengearbeitet.

In-Between / Digging in the Night Tickets gibt es bei Ticketmaster.

2 Veranstaltung(en) für In-between / Digging In The Night 2 Veranstaltungen

Veranstaltungen in Deutschland (2)