Weiter zum Hauptinhalt
Deftones

Hardrock & Metal

Deftones | Tickets

10 Events

Datum wählen

Deutschland

2 Events

In anderen Ländern

8 Events
10 von 10 Events geladen

Über Deftones

Die Deftones kommen 2020 auf Festival-Tour und für ausgewählte Konzerte live nach Europa. In Deutschland ist die Band bei Rock am Ring und Rock im Park zu Gast. Außerdem wurden neue Deftones Konzerte in Hamburg und Berlin bestätigt.

Tickets für die neuen Shows gibt es ab heute bereits im offiziellen Ticketmaster Presale.

Deftones Deutschland-Konzerte 2020:
  • 03.07.2020 | Hamburg - Große Freiheit
  • 04.07.2020 | Berlin - Columbiahalle

Gerne erinnern wir dich zum Vorverkaufsstart nochmal per Mail, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest:

Im Frühling 2017 war die Rockband aus dem sonnigen Kalifornien zuletzt im Rahmen ihrer "Gore Tour" für fünf Konzerte in Deutschland zu Gast. 2020 wollen die Deftones neue Musik herausbringen. In ihrer Heimatstadt Sacramento war die Band im letzten Jahr im Studio. Ob auch neue Deftones Live-Termine für Deutschland abseits der Festivals angekündigt werden, steht hingegen noch nicht fest.

Deftones gründeten sich 1988 im kalifornischen Sacramento zwischen Chino Moreno, Stephen Carpenter, Abe Cunningham und Dominic Garcia und gelten als eine der wichtigsten Mitbegründer des Nu Metal-Genres. Später entwickelte sich der Sound weiter und enthält verschiedenste Einflüsse von Experimental Rock, Shoegaze, Dream Pop bis hin zu Psychedelia, Dark Pop und Post-Punk. 1995 erschien das in Seattle aufgenommene Debütalbum „Adrenaline“, das zunächst nicht erfolgreich war, durch intensives Touren der Band allerdings in der Szene für Aufmerksamkeit sorgte.

Mitte der Neunziger etablierten sich Deftones in der aufstrebenden Nu Metal-Bewegung. Mit dem zweiten Album „Around The Fur“ wurden Deftones in der Alternative Metal-Szene bekannt und insbesondere die Singles „My Own Summer (Shove It)“ und „Be Quiet And Drive (Far Away)“ wurden zu Hits. Gleichzeitig spielte die Band auf verschiedenen Festivals, wie etwa der Warped Tour (in den USA, Australien und Neuseeland), dem Roskilde und Pinkpop Festival. 2000 folgte das dritte Album „White Pony“, das zum kommerziellen Erfolg wurde und dessen Song „Elite“ mit einem Grammy Award für Best Metal Performance ausgezeichnet wurde. Drei Jahre später erschien „Lovers“, mit welchem Deftones zeitgenössischen wie originellen Metal präsentierten und dafür von den Kritikern gefeiert wurden.

Weitere drei Jahre später veröffentlichte die amerikanische Band das Album „Saturday Night Wrist“, dessen Schaffensphase durch erschwerte Zusammenarbeit der Bandmitglieder gekennzeichnet war, allerdings erneut auf sehr gute Kritiken stieß. Während der Arbeiten an Album Nummer sechs, „Eros“, erlitt Bassist Chi Cheng Ende 2008 einen Autounfall, was seine Musikkarriere abrupt beendete. Das Album wurde bis heute nicht veröffentlicht und Cheng verstarb leider 2013.

Erst 2010 veröffentlichten Deftones neues Material – mit dem Album „Diamond Eyes“. Außerdem ging die Band mit Mastodon und Alice In Chains auf Tour durch die Vereinigten Staaten und Kanada. Mit „Koi No Yokan“ legten Defones ihr siebtes Album vor. Während Chino Moreno mit seinem Nebenprojekt „Crosses“ unterwegs war, begannen die restlichen Bandmitglieder bereits mit den Arbeiten am nächsten Album „Gore“. Dieses wurde 2016 veröffentlicht und einmal mehr von den Kritikern bejubelt und konnte sich in vielen Ländern in den Top Ten der Albumcharts platzieren.

Video: Deftones - Prayers/Triangles (Official Audio)



Deftones Tickets gibt es bei Ticketmaster.