Bring Me The Horizon Tickets

Bring Me The Horizon sind zurück! Am 11. Januar 2019 erscheint das neue Album „amo“ – vorher stellt die Band ihre neue Platte auf einer ausgiebigen Bring Me The Horizon Deutschland-Tour im November 2018 vor. Die „First Love“ Tour 2018 von Bring Me The Horizon startet in Stuttgart und führt die Metalcore-Band durch insgesamt sieben deutsche Städte.

Ab Donnerstag, den 30.08. können Telekom MagentaEINS Kunden unter telekom.de/magentaeins-priotickets Tickets sichern. Der offizielle Vorverkauf für alle startet am Freitag, 31. August 2018 um 10 Uhr hier bei Ticketmaster.

Wenn du nochmal rechtzeitig erinnert werden möchtest, melde dich für unseren Bring Me The Horizon Newsletter an:

Am Montagabend, den 21. August 2018 hatte das Warten für die Fans von Bring Me The Horizon endlich ein Ende. Erst veröffentlichte die Band in ihren Social Media Kanälen kryptische Botschaften und dann folgte am Abend tatsächlich der erste neue Song seit über zwei Jahren. Der neue Song „Mantra“ ist der erste Vorgeschmack auf das sechste Studioalbum von Bring Me The Horizon, das im Januar 2019 erscheint. Für eingefleischte Fans der ersten Stunde ist der neue Sound von Bring Me The Horizon 2018 sicher etwas gewöhnungbedürftig, beruhigend darf aber erwähnt werden, dass BMTH 2018 immer noch laut, gewaltig und energiegeladen sind:

Hört rein: Bring Me The Horizon – MANTRA


Wer genüsslicher Hörer musikalischer Sparten wie Deathcore, Metalcore oder Post-Hardcore ist, der kommt an Bring Me The Horizon seit Jahren wohl kaum vorbei. Die fünf Jungs aus dem britischen Sheffield zählen seit ihrer Gründung 2003 zu den prägendsten Bands des Genres. Bereits mit ihrer ersten EP “This Is What The Edge of Your Seat Was Made For” (2004) wusste sich die Gruppe innerhalb der Szene Gehör zu verschaffen und konnte sich sogar einen Plattenvertrag beim UK-Label „Thirty Days of Night Records“ ergattern. Dieses ermöglichte dem Erstlingswerk der Band eine noch weitaus umfangreichere Veröffentlichung, was schließlich den Einstieg in die Top 50 der britischen Album-Charts zur Folge hatte.

2006 brachten Bring Me The Horizon ihr langerwartetes Debüt-Album „Count Your Blessings” auf den Markt, welches ebenfalls die Top 100 der heimischen Verkaufsrangliste stürmte. Es kam zu gemeinsam Tourneen mit Szene-Größen wie den Lostprophets, The Blackout und Killswitch Engage. Nur zwei Jahre später, im September 2008, sollte es dann zum Release des zweiten Langspielers „Suicide Season“ kommen, welcher in den Vereinigten Staaten über das Punk-Label Epitaph vertrieben wurde und das Ensemble spürbar weg vom Deathcore und hin zum Metalcore bewegte.

Nach einer ersten Headliner-Tour durch die USA sowie Auftritten bei der Vans Warped Tour verließ Gitarrist Curtis Ward das Quintett und wurde 2009 durch Jona Weinhofen ersetzt. Mit ihm konnte im Sommer 2010 die nunmehr dritte Platte mit dem kurz-knackigen Titel „There Is a Hell, Believe Me I’ve Seen It. There Is a Heaven, Let’s Keep It a Secret” aufgenommen werden, welche nach Veröffentlichung im Oktober auf Platz 17 der US-Billboard Charts, auf Platz 13 der britischen Charts sowie auf Platz 1 der australischen Charts schoss und dem Hardrock-Kollektiv einen Kerrang!-Award für das Beste Album bescherte.

Nachdem Bring Me The Horizon 2013 um den Keyboarder Jordan Fish ergänzt wurden, kam es zur Trennung von Gitarrist Weinhofen. Im März desselben Jahres erschien schließlich „Sempiternal“, das vierte Studiowerk der Band. Auch ihm gelang der Sprung in die weltweiten Hitlisten – darunter in Deutschland, der Schweiz, Österreich, dem Vereinigten Königreich, den USA und Australien, wo abermals die Chartspitze erklommen werden konnte. Zusätzlich gewann die LP bei den Alternative Press Music Awards in der Kategorie „Album des Jahres“ und konnte mit der silbernen Schallplatte in Großbritannien sowie Gold-Status in Australien ausgezeichnet werden. Parallel dazu standen europaweite Auftritte der Gruppe auf dem Terminkalender, dabei auch im Rahmen der Festivals Rock am Ring und Rock im Park.

Nach der Veröffentlichung des fünften Longplayers „That’s the Spirit“ im September 2015, dessen Singles „Happy Song“ und „Throne“ bereits im Juli ihren Weg in den Verkauf fanden, begaben sich Bring Me The Horizon auf große Europa-Tour. Das Highlight dieser bislang größten Bring Me The Horizon Tour war sicherlich ein Konzert in der legendären Royal Alber Hall in London. Nun folgt mit der Bring Me The Horizon Tour 2018 ihre bislang größten Deutschland-Konzerte – in sieben deutschen Städten präsentieren Bring Me The Horizon ihre neuen Songs und alten Klassiker aus über 14 Jahren Bandgeschichte.

Schaut rein: Bring Me The Horizon (live) – Happy Song

Bring Me The Horizon Tickets gibt es bei Ticketmaster.

8 Veranstaltung(en) für Bring Me The Horizon 8 Veranstaltungen

Veranstaltungen in Deutschland (7)

In anderen Ländern Andere Länder (1)

  • 20 Nov 2018 Di 20:00
  • Bring Me The Horizon - First Love Tour

    Di 20:00
  • Di 20:00

    AFAS Live

    Amsterdam

    Niederlande

  • Tickets Weiterleitung an internen Partner