Betty Who Tickets

Betty Who feiert in Australien längst große Erfolge. Nun kommt die Sängerin mit der beeindruckenden Stimme und ihrem Power-Pop endlich nach Deutschland. In Berlin präsentiert die in Sydney geborene Pop-Sängerin am 7. Juni im Privatclub in Kreuzberg ihr neuestes Album „The Valley“, das im letzten Jahr erschienen ist.

Im Vorprogramm von Kylie Minouge und Katy Perry konnte Betty Who bereits Bühnenerfahrung sammeln. Während sie in ihrem Heimatland Australien bereits große Konzerthallen ausverkauft, ist sie hierzulande in kleinen Clubs unterwegs. Wer weiß, wie lange noch.

Bereits seit sie 14 Jahre alt ist, schreibt Betty Who ihre eigenen Lieder. Schon mit vier Jahren lernt das Musik-Talent Cello, später bringt sie sich selbst Gitarre und Klavier bei. In Boston am renommierten „Berklee College of Music“ lernt sie schließlich den Produzenten Peter Thomas kennen, der in ihr einen großen Popstar sieht. Ihre erste Single „Somebody Loves You“ ging 2013 vor allem in den USA und Australien viral und wird dort vor allem von der LGBT-Szene gefeiert.

Das New York Magazine bezeichnete Betty Who bereits als Mischung aus Madonna, Katy Perry und Robyn. Als ihre größten Einflüsse bezeichnet das Pop-Sternchen aus Down Under vor allem Miley Cyrus und den Elektro-Pop von Robyn. Wie sich ihr Elektro-Pop anhört, können Fans großer Pop-Musik hierzulande noch in ganz kleinem Rahmen erfahren. Im Berliner Privatclub steigt das einzige Betty Who Deutschland-Konzert 2018.



Betty Who Tickets gibt es bei Ticketmaster.

Zur Zeit sind keine Betty Who Tickets verfügbar.

Bitte kehren Sie zu einem späteren Zeitpunkt zurück oder versuchen Sie es mit einer anderen Suchanfrage.

Nach Kategorie durchsuchen