Weiter zum Hauptinhalt
  1. Home
  2. Konzerte
  3. Alternative & Indie-Rock
  4. Bad Religion
Bad Religion

Alternative & Indie-Rock

Bad Religion | Tickets

0 Events

Wir konnten leider keine Events finden.

Über Bad Religion

Bad Religion kehren 2019 für ausgewählte Konzerte nach Deutschland zurück! Neben einigen Festival-Auftritten spielen Greg Graffins und seine Kollegen zwei Bad Religion Deutschland-Konzerte im Mai 2019 in München und Bielefeld. Neue Songs haben Bad Religion 2019 in Deutschland auch am Start: 2018 erschienen drei neue Lieder, ob in diesem Jahr ein neues Album folgt, ist hingegen weiter offen.

Wenn du immer als erstes über anstehende Bad Religion Deutschland-Konzerte informiert werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an:


Bad Religion waren zuletzt im Juni 2018 auf Deutschland-Tour und feierten das 30-jährige Jubiläum ihres erfolgreichsten Albums „Suffer“. Bis heute gilt das dritte Album der Band, das im September 1988 erschien, als wegweisend für die amerikanische Punkrock-Szene. Für 2019 ist bislang nur das Konzert in Bielefeld bestätigt, das sich um einige Festival-Auftritte in Europa einordnet. Im nächsten Jahr haben Bad Religion übrigens einiges zu feiern: 2020 steht das 40-jährige Bandjubiläum der US-Punkrock-Legenden an. Ob eine Bad Religion Tour zum Geburtstag folgt, ist noch nicht bekannt.

Bad Religion zählen ohne Zweifel zu den Urvätern des US-Punkrock und haben die Geschichte des Punk seit ihrer Gründung 1980 in Los Angeles entscheidend mitgeprägt. 1982 erschien ihr Debütalbum „How Could Hell Be Any Worse?“, das bis heute als eines der bedeutendsten Alben des US-Westcoast-Punks gilt.

Seitdem haben Bad Religion 16 Studioalben veröffentlicht, von denen „Stranger Than Fiction“, „The Gray Race“, „The New America“, „The Process Of Belief“ und „True North“ die Top 20 der deutschen Charts stürmten. Mit ihren Texten sensibilisierten sie mehrere Generationen von Musikhörern für politische und gesellschaftliche Themen. Die Band gehört zu den verantwortungsvollsten Rockern, die die Szene hervorbrachte, da sie auch bei politisch brisanten Themen kein Blatt vor den Mund nehmen.

Mit ihrer 1981 eigens gegründeten Plattenfirma Epitaph Records waren Bad Religion Vorreiter des ‚Do It Yourself’-Gedankens und sicherten sich so künstlerische und geschäftliche Autonomie. Mittlerweile gehört ihre Plattenfirma zu den bedeutendsten Independent Labels der Welt und hat eine Vielzahl an international erfolgreichen Künstlern, wie The Offspring, NoFX oder Millencolin hervorgebracht.

Vor allem auf der Bühne überzeugen Bad Religion durch ihre Energie und ihren Sound. Darum zählen sie nicht nur bei ihren Fans zu den besten Live-Bands der Welt. Das touren können Bad Religion auch nach fast 40 Jahren Bandgeschichte nicht lassen – jedes Jahr spielen Bad Religion Konzerte und Festivalshows auf der ganzen Welt.

In den letzten fast vier Jahrzehnten veröffenlichten die Kalifornier sechszehn Studioalben, drei EPs sowie über zehn Live- und Videoalben. Zu ihren großen Hymnen zählen „Sorrow“ oder „Punk Rock Song“, die mittlerweile genauso ikonisch sind wie ihr unverwechselbares Bandlogo. 2019 lässt nun auf eine neue Platte hoffen: Nachdem Bad Religion mit „The Kids Are Alt-Right“, „The Profane Rights Of Man” und „My Sanity” bereits Ende 2018 drei Vorboten veröffentlicht haben, warten die Fans ungeduldig auf die offizielle Bestätigung eines neuen Albums.

Hört rein: Bad Religion - The Kids Are Alt-Right



Bad Religion Tickets gibt es bei Ticketmaster.