Weiter zum Hauptinhalt
Alin Coen

Rock & Pop

Alin Coen | Tickets

1 Events

Deutschland

1 Events

Über Alin Coen

Am 28. August 2020 erscheint endlich das lang ersehnte neue Album „Nah“ von Alin Coen. Ihre Tour zum Album musste aufgrund der andauernden Corona Pandemie leider auf das kommende Jahr verschoben werden, aber es gibt einen kleinen Lichtblick: Alin Coen wird ihre neuen Songs noch in diesem Jahr bei einem intimen coronakonformen Open Air Konzert in Hamburg live präsentieren. Begleitet wird sie bei diesen Duo-Konzerten von Philipp Martin am Bass.

Auf dem Album „Nah“ finden sich 12 Songs zwischen Indie, Singer/Songwriter und Pop. Sieben Jahre haben ihre Fans auf dieses dritte Studioalbum gewartet. Und es spricht sehr für die Persönlichkeit der Alin Coen, dass sie sich trotz all der positiven Reaktionen zu Beginn ihrer Laufbahn nicht geradewegs in die Veröffentlichungszyklen der Popbranche begeben hat. Alle Zeichen wiesen Anfang der 2010er-Jahre nach oben: viel beachtete Auftritte bei „TV Noir‟ und „Inas Nacht‟, der Deutsche Musikautorenpreis und umjubelte Konzerte in immer größer werdenden Clubs, internationale Touren und Support-Shows für Stars wie Suzanne Vega und Regina Spektor.

Sollte es das jetzt sein? „Ich habe mich zunehmend gefragt, ob diese Existenz als Musikerin überhaupt zu mir passt. Ob das jetzt einfach immer weiter wächst. Oder ob da nicht noch ein anderer sinnvollerer Weg auf mich wartet‟, erzählt Alin. Sie änderte ihren Kurs, studierte Land- und Wassermanagement in den Niederlanden, arbeitete zudem bei Greenpeace in ihrer Geburtsstadt Hamburg. Und siehe da: Genau diese große Kurve im Leben führte letztlich zum Ziel. Der Abstand machte eine neue Nähe zur Musik überhaupt erst möglich. „Ich habe gelernt, dass ich mir Zeit lassen und noch konsequenter auf mich hören darf.‟

Hochschwanger ging sie 2017 mit dem Pop-Poeten Philipp Poisel auf Tour und gab bald nach der Geburt ihres Sohnes einfach weiter Konzerte. „Es kamen immer mehr Leute, obwohl ich kaum neue Songs habe.‟ Mit dem intensiven Live-Spielen wuchs der Wunsch, aktuelle Lieder präsentieren zu wollen. Das ist mit den Songs vom neuen Album nun endlich möglich und die Fans in Hamburg und Köln haben Ende August die Möglichkeit die neuen Songs als Erste live zu hören.

Alin Coen wurde 1982 in Hamburg geboren, studierte in Weimar und lernte dort während ihres Studiums ihre Bandkollegen kennen, mit denen sie 2007 ihre Band gründete. Die Alin Coen Band nahm 2008 am Popcamp des Deutschen Musikrates teil und schloss eine Tour durch Kanada an. Ende 2008 trat die Alin Coen Band bei der Berliner Internet-Musiksendung TV Noir auf, wo die Clips zu ihren Songs schnell zu den beliebtesten der Sendung wurden und sie dafür mit der silbernen ´TV Noir Rakete 2010´ ausgezeichnet wurden.

Das Debütalbum „Wer bist du?“ erschien im August 2010 auf ihrem eigenen Label ´Pflanz einen Baum´. 2011 erhielt die Band den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA in der Kategorie Nachwuchsförderung. Beim Bundesvision Song Contest 2011 traten sie für ihr Heimatbundesland Thüringen an.

Im Juni 2013 erschien das überwiegend englischsprachige Album „We’re Not the Ones We Thought We Were“, das Songs wie „Kites“ und „A No Is a No“ enthält und es in die deutschen Charts schaffte. Nach einer Tour durch Italien, erschien 2016 das aktuelle Live Album „Alles was ich hab“ und es folgten Konzerte mit dem befreundeten Philipp Poisel.

Am 28. August 2020 erscheint das neue Alin Coen Album "Nah", mit dem die Sängerin 2021 auf Tour geht. Auf dem neuen Soloalbum ist auch der neue Song "Bei Dir" zu finden - Ein Lied über das Ankommen und sich angenommen fühlen. Ein Freundinnen-Chor aus den spitzenmäßigen Singer/Songwriterinnen CATT, Celina Bostic, Mia Diekow und Naima lassen die Sonne aufgehen in diesem herzerwärmenden und leichtfüßigen Popsong. „Bei Dir“ tut gut.

Musikvideo: Alin Coen – Bei Dir