Sicherheits-Check

Hiermit werden automatisierte Buchungen verhindert: Gleiche Chancen für alle Menschen, keine Chance für Roboter.

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie, die Seite erneut zu laden.

Ihre Tickets könnten noch verfügbar sein. Klicken Sie unten auf "Neu laden" und versuchen Sie es erneut.

Razzia + Art Of Tin Toys + Stahlschwester

20 Jan
2017
Fr
21:00

Neuer Kamp 30 20357 Hamburg

Verkaufsstart:
Beginn Mi, 13.07.16 15:27

Zeitangaben in MEZ

Veranstaltungs-Information

Veranstaltungs-Information

Einlass: 20:00 Uhr

RAZZIA sind in Urbesetzung seit 2011 zurück! Die Hamburger Kultband wurde ursprünglich 1979 gegründet. In den Texten wurden von jeher Missstände aller Art derbe und zynisch ausformuliert und dabei von Sänger Rajas bis 1992 aggressiv umgesetzt. Untypisch für Punkbands setzten RAZZIA ab Mitte der 80er Synthesizer bei ihren Stücken ein, und untermalten damit die überaus morbide Atmosphäre ihrer Stücke. Es wurde auf Melodien gesetzt, wodurch man allerdings kein bisschen an Aggressivität verlor was den Gesang und die klischeefreien, makabren Texte betraf. Man kann ab diesem Zeitpunkt von dem Beginn der zweiten musikalischen Phase der Band sprechen. Nach 4 Studioalben löste sich die Band im Februar 1992 auf, woraufhin sie ihr Abschiedsalbum "Live" veröffentlichten. Ein 50-minütiger Querschnitt durch die Schaffensphase von RAZZIA, aufgenommen beim Abschiedskonzert in der Fabrik in Altona. Das Hamburger Punklabel COLTURSCHOCK veröffentlichte diese Scheibe sowie die Studioalben: „Spuren“, „Menschen zu Wasser“ und den Klassiker „Ausflug mit Franziska“ bereits auf LP und CD wieder neu. Außerdem wurde 2013 die Compilation mit dem Titel: „Rest of 1981-1992 Volume 1“ in Zusammenarbeit mit der Band erschaffen, bestehend aus raren Tracks und unveröffentlichtem Material. Ende 2016 escheint nun „Rest of 1981-1990 Volume 2“.

ART OF TIN TOYS werden nach satten 25 Jahren tatsächlich nochmal ein Konzert spielen. Dies geschieht aber nicht ohne Grund, denn es wird vorab im August 2016 auf COLTURSCHOCK eine großartige LP bestehend aus allen vorhanden Aufnahmen, mit dem doch sehr eigenwilligen Titel: „Das Vermächtnis des Mutterkuchens 1988-1992“ rausgebracht. Darauf sind unveröffentlichte Tracks und die kultige "Walfänger" EP von 1990 enthalten. Diese Single gilt als das Meisterwerk von Sänger und Songwriter Hake und entstand noch vor 3000 YEN und BÄRBEL. Als zweiten Sänger hat er natürlich das Originalbandmitglied und Punkurgestein Heiko Hamster im Schlepptau.

STAHLSCHWESTER aus Hamurg/Altona spielen als erstes auf. Nach einer EP und zwei Alben auf COLTURSCHOCK hat sich die Combo in den letzten Jahren den Ruf einer großartigen Liveband erspielt. Deutschspachiger Punk mit markanter Frauenstimme, hart und agressiv. STAHLSCHWESTER werden nicht ohne Grund desöfteren mit 80er Punklegenden wie BLUTTAT oder BLITZKRIEG verglichen.

DJ SIR HAKE legt im Anschlus noch jede Menge Punk Rock aus dem vorherigen Jahrhundert auf und sorgt für den passenden Abschluss dieses Abends.

Vermittelt im Auftrag von:
Knust Gastronomie Betriebs GmbH, Neuer Kamp 30, 20357, Hamburg, Deutschland

Ticket-Limit: 10
  • Stehplatz

    15.00 EUR*

    (Endpreis zzgl. Versand)

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend

Versandgebühr
Versandart
Bestimmungsort
Es sind keine Versandinformationen verfügbar.

Bestplatzbuchung

Tickets suchen - beste verfügbare Plätze vorschlagen lassen oder Preiskategorie und Bereich selbst auswählen

Die Tickets sind noch nicht reserviert

* Angezeigte Ticketpreise verstehen sich zzgl. Versandgebühr. Im Ticketpreis inkludiert sind gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Spielstätten- und ÖPNV-Gebühren wo zutreffend

Ihre Ticketauswahl

Ihre Ticketauswahl

Sie haben keine Tickets ausgewählt
Tickets
Ändern Sie Ihre Ticketauswahl links
Die Tickets sind noch nicht reserviert
Ticket-Limit: 10