Tim Fischer

Tim Fischer wurde 1973 im norddeutschen Delmenhorst geboren und interessierte sich schon früh für Chansons. Als er mit 17 nach Hamburg ans Schmidt-Theater ging, begann auch seine Karriere als Chansonnier. Als er dann Anfang der 90er Jahre nach Berlin zog, konnte er sich unter anderem über diverse Fernsehauftritte in Shows wie der NDR-Talkshow beweisen und hatte schnell eine stetig wachsende Fangemeinde um sich. Er drehte Filme (u.a. mit Leander Hausmann und Werner Schroeter), wirkte in Hörspielen mit und produzierte seine ersten CDs. Seine Chansonprogramme waren stets sehr erfolgreich, etwa „Wenn die Liebe ausgeht“ oder „Weil mir so ist“. 1994 präsentierte er in der Berliner Bar Jeder Vernunft eine sehr unkonventionelle Mischung aus Klassikern und kontemporären Chansons unter dem Titel „Und habt mich gern“, welches ebenfalls auf CD erschien. 1995 wurde Tim Fischer mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet - als jüngster Chansonnier. Eine besondere Beziehung hat Tim Fischer zu Georg Kreisler. Schon bevor sich die beiden Künstler kannten, war Tim Fischers Repertoire von Kreisels Werken geprägt. Nach ihrer Begegnung wurden die Kollegen zu Freunden, Kreisler gar zum Lehrer von Fischer, der seinen Schüler forderte und förderte. Tim Fischers aktuelles Programm „Das war gut - Tim Fischer singt Georg Kreisler-Chansons“ belegt diese besondere Beziehung - das sollten sich (nicht nur Chanson-Fans) nicht engeren lassen. Tickets gibt es natürlich auf Ticketmaster.de

Tim Fischer auf Facebook: hier.

Preview: Tim Fischer "Geliebte Lieder" Live 2013/1014

6 Veranstaltung(en) für Tim Fischer 6 Veranstaltungen

Veranstaltungen in Deutschland (6)