Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen Tickets

Inselbahnverkehr mit der Museums-Eisenbahn: Dieselzug. Die Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen bietet einen einmalig schönen Inselbahnverkehr von der Insel Borkum. Was gibt es Schöneres als eine charmante Retro-Fahrt mit einem historischen Zug durch die idyllische Landschaft von Bruchhausen-Vilsen? Beim Inselbahnverkehr mit der Museums-Eisenbahn werden Kindheitsträume wahr. Zum Einsatz kommt die Diesellok V4 Emden, die anders als die anderen Dieselfahrzeuge des Deutschen Eisenbahn-Vereins einen dieselelektrischen Antrieb hat. Während diese Antriebsart in den USA beispielsweise weit verbreitet ist, ist sie in Deutschland für diese Generation nicht so oft zum Einsatz gekommen. Die Lok V4 zählt nicht nur zu einer der fortschrittlichsten ihrer Ära, sondern mittlerweile auch zu den außergewöhnlichsten deutschen Kleinbahnen. Die Diesellok V4 Emden war seit Anfang der 1950er Jahre über mehrere Jahrzehnte auf Borkum unterwegs. 1988 wurde sie an den Deutschen Eisenbahn-Verein (DEV) übergeben. Nach diversen Arbeiten an der Lok wurde die V4 in Bruchhausen-Vilsen in den Dienst gestellt. Noch heute ist es ganz besonders festlich, wenn der Dieselzug des Inselbahnverkehrs der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen herumfährt. Der Deutsche Eisenbahn-Verein hat 1966 die deutschlandweit erste Museums-Eisenbahn ins Leben gerufen. Diese fährt seitdem zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf in Niedersachsen. Beim Inselbahnverkehr mit der Museums-Eisenbahn fährt nicht nur die Diesellok V4, sondern auch der Triebwagen T44, der auf Juist unterwegs war.

Inselbahnverkehr mit der Museums-Eisenbahn: Triebwagen. Am Wochenende des 15. und 16. Juli 2017 gibt es in Bruchhausen-Vilsen den schönen Inselbahnverkehr zu bestaunen. Zum Einsatz kommt neben der Diesellok V4 der Triebwagen T44. Nicht nur für Eisenbahn-Enthusiasten ist es ein tolles Erlebnis, eine Spritztour mit Retro-Charme in dem historischen Zug durch die idyllische Landschaft von Bruchhausen-Vilsen zu machen. Ähnlich wie die Diesellok V4, die einst auf Borkum gefahren ist, hat der Triebwagen T44 eine spannende Karriere hinter sich. Aus der nur acht Exemplaren umfassenden Serie erlangte die Kreisbahn Euskirchen in den 1950er zwei Triebwagen, welche die Dampfloks ersetzen sollten und auch prompt zum Einsatz kamen. Ein Jahrzehnt später gab die EKB den Triebwagen nach Juist ab, wo er als T2 für Kurgäste eingesetzt wurde. Der Triebwagen wurde dem Deutschen Eisenbahn-Verband 1982 geschenkt. Mitte der 1990er Jahre wurde der Triebwagen nach einer Restaurierung in Bruchhausen-Vilsen in den Dienst gestellt. Auch heute noch ist es besonders faszinierend, wenn der Triebwagen des Inselbahnverkehrs der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen herumfährt. 1966 hat der Deutsche Eisenbahn-Verein (DEV) die deutschlandweit erste Museums-Eisenbahn gegründet. Diese ist seitdem munter zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf in Niedersachsen unterwegs. Beim Inselbahnverkehr der Museums-Eisenbahn kommt nicht nur der Triebwagen T44 zum Einsatz, sondern auch die Diesellok V4, die einst auf Borkum fuhr. Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen Tickets gibt es bei Ticketmaster.

32 Veranstaltung(en) für Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen 32 Veranstaltungen

Veranstaltungen in Deutschland (32)