Meisterkonzerte - Klassik für Bremen Tickets

Die Reihe der Meisterkonzerte erstreckt sich über sechs Abende voller Klassik. Zwischen Oktober 2016 und Juni 2017 kommen großartige Ensembles und Solisten nach Bremen, um im Großen Saal der Glocke aufzutreten.

Den Auftakt macht Igor Levit am 31. Oktober 2016 am Klavier. Das Nachwuchstalent wird dabei seine Lieblingsstücke von Bach, Rzewski und Beethoven zum Besten geben.

Am 16. November 2016 erwartet das Publikum äußerst erfahrene und erfolgreiche Musiker. Das Bergen Philharmonic Orchestra wird gemeinsam mit Veronica Eberle (Violine) unter der Leitung von Edward Gardner zu sehen sein. Gemeinsam werden sie Wagner, Mendelssohn Bertholdy und Berlioz interpretieren.

Darauf folgt am 17. Dezember 2016 das NDR Elbphilharmonie Orchester. Mit dabei sind außerdem der NDR Chor und vier weitere Solisten. Die Leitung übernimmt Thomas Hengelbrock, ein Spezialist des Barockrepertoires. Mit Bachs Weihnachts-Oratorium wird für festliche Stimmung gesorgt.

Im neuen Jahr tritt dann ein ganz besonderes Duo auf. Am 22. Januar 2017 ist Sol Gabetta (Violoncello) gemeinsam mit Hélène Grimaud (Klavier) zu sehen. Die beiden harmonieren auf intensive und natürliche Weise. Zu hören gibt es Werke von Pärt, Schumann, Debussy und Brahms.

Daran knüpft am 25. März 2016 das Ensemble Les Arts Florissants an. Unter der Leitung von William Christie und mit Xavier de Maistre an der Harfe wird Musik wie am Hofe Marie-Antoinettes gespielt. Mit dabei sind Werke von Mozart, Krumpholtz, Hermann und Haydn.

Zu guter Letzt gibt sich Martin Grubinger (Perkussion) gemeinsam mit dem The Percussive Planet Ensemble die Ehre. Zusammen revolutionieren sie die Musikwelt und rücken das Schlagzeug in den Vordergrund.

6 Veranstaltung(en) für Meisterkonzerte - Klassik für Bremen 6 Veranstaltungen

Veranstaltungen in Deutschland (6)