Beyoncé Tickets

Beyoncé ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Sie verkaufte mehr als 160 Millionen Tonträger und wurde mit 20 Grammys, mehreren BRIT Awards und MTV Music Awards ausgezeichnet. 2003 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum „Dangerous in Love“, das direkt auf die Topposition der Billboard-Charts schoss. Die Singles „Crazy in Love“ und „Baby Boy“ schafften es ebenfalls auf Platz 1. 2003 stellte Knowles ihr Debütalbum auf einer Welt-Tour live vor. Ihr zweites Album „B’Day“ wurde allein in den USA mehr als 3 Millionen Mal verkauft und erreichte Triple Platin. Mit der Singleauskopplung „Beautiful Liar“ landete Knowles ihren ersten Top-1-Hit in Deutschland. Es folgte eine zweite Beyoncé Tour mit weltweit rund 90 Konzerten.

Ihr drittes Album „I Am... Sasha Fierce“ wurde sechs Mal mit dem Grammy ausgezeichnet. Das Musikvideo zu „If I Were a Boy“ gewann den MTV Video Music Award in der Kategorie „Video of the Year“. Die „I Am...“-Tour führte Beyoncé für zwei Konzerte nach Berlin und Oberhausen. 2011 erschien das Album „4“, für das sie mit einem Award für die beste Live-Performance ausgezeichnet wurde. Es folgten zwei Konzerte in Deutschland, die heiß begehrten Beyoncé Tickets für die Shows in München und Berlin waren innerhalb von 20 Minuten ausverkauft. Auf ihrem fünften Album „Beyoncé“ wirkten Drake, Jay-Z und Frank Ocean als Gastmusiker mit. Die Single „Drunk in Love“ präsentierte Beyoncé Knowles bei der Super-Bowl-Party und den Grammy Awards. 2014 begab sich Beyoncé gemeinsam mit Jay-Z auf Tour. 2016 arbeitet die Sängerin an ihrem sechsten Studioalbum, außerdem möchte die 34-Jährige einen Film über Saartjie Baartman drehen, in dem sie auch selbst zu sehen sein wird. Bey begeisterte als Schauspielerin bereits in Filmen wie „Deam Girls“, „Austin Powers“, „Cadillac Records“ und „Obsessed“. Am 7. Februar 2016 trat Beyoncé Knowles außerdem in der Halbzeitshow des Super Bowl auf. Bereits 2013 hatte die Sängerin beim Super Bowl Millionen von Zuschauern begeistert.

Im April 2016 veröffentlichte Beyoncé ihr sechstes Studioalbum und zweites Visual Album „Lemonade“, das zu ihren stärksten Alben zählt und von der Kritik gefeiert wurde. Kurz nach der Veröffentlichung von „Lemonade“ war die erfolgreiche Sängerin im Rahmen ihrer „The Formation World Tour 2016“ unter anderem in London, Sunderland, Manchester, Amsterdam, Dublin, Stockholm, Miami, Dallas, Toronto, Chicago, Boston, Philadelphia, Baltimore, Los Angeles und New York unterwegs. Die Termine waren binnen kurzer Zeit ausverkauft. Ihre Welttour führte Beyoncé auch für zwei Termine nach Deutschland. Support für die Beyoncé Konzerte in Düsseldorf und Frankfurt gab es von Ingrid und Chloe X Halle.

Video: Beyoncé The Formation World Tour 2016 Trailer


Video: The Formation World Tour:


Blogeinträge lesen:
Beyoncé Presale bei Ticketmaster – alle Infos
Beyoncé kündigt Formation World Tour 2016 an
Beyoncé beim Super Bowl

Zur Zeit sind keine Beyoncé Tickets verfügbar.

Bitte kehren Sie zu einem späteren Zeitpunkt zurück oder versuchen Sie es mit einer anderen Suchanfrage.

Nach Kategorie durchsuchen